www.holzistgenial.at

Holzbaupreis Burgenland 2020

proHolz Netzwerk Burgenland lädt gemeinsam mit der Innung Holzbau und der Pannonischen Wald- und Holzplattform zur Einreichung herausragender Projekte für den „Holzbaupreis Burgenland 2020“ ein.

 


v.l.n.r.: LIM Ing. Gerhard Kast, Obmann DI Herbert Stummer

 

Mit dem 4. Burgenländischen Holzbaupreis sollen Bauten, die den Werkstoff Holz materialgerecht, richtungsweisend und umweltverträglich einsetzen gewürdigt werden. Die Ziele des Holzbaupreises sind Förderung und Wertschätzung moderner Holzarchitektur und verstärkte Nutzung des Rohstoffes Holz.

Ab dem 17. Juni 2019 können BauherrInnen, ArchitektInnen und Holzbaubetriebe Bauten zum Holzbaupreis einreichen. Voraussetzung ist, dass der Standort der Objekte im Burgenland liegt und die Bauten überwiegend mit dem Werkstoff Holz errichtet wurden. 

Die Einreichung erfolgt durch einen digitalen Upload über die Webseite www.holzbaupreis-bgld.at. Die Einreichfrist endet am 17. September 2019. Eine hochkarätige vierköpfige Jury wird aus allen eingereichten Projekten die herausragendsten Leistungen des Holzbaus auszeichnen. Die Auszeichnungen und Anerkennungen werden im Rahmen einer festlichen Preisverleihung im April 2020 verliehen.

Der Holzbaupreis Burgenland 2020 wird in fünf Kategorien vergeben: Wohnbau, öffentliche und touristische Bauten, gewerbliche und landwirtschaftliche Bauten, Weiterbauten wie zum Beispiel Aufstockungen, Sanierungen, Revitalisierungen sowie Export und Sonderbauwerke.

Bauen mit Holz ist aktiver Klimaschutz. Ein Kubikmeter Holz bindet rund eine Tonne CO2. Gebäude aus Holz haben ein angenehmes Raumklima und fühlen sich gut an. Holz schützt das Klima, wächst in unseren heimischen Wäldern nach und ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor.

Die Forst- und Holzwirtschaft erzielt im Burgenland eine Wertschöpfung von rund 50 Mio. Euro im Jahr. Etwa 1.000 Betriebe, von der Forstwirtschaft bis zum holzverarbeitenden Gewerbe und der Industrie, beschäftigen etwa 4.000 Personen. Holz vermehrt sich in unseren Wäldern nachhaltig, weil nie mehr Holz genutzt wird als nachwächst.

 

Anmeldungen zum Holzbaupreis unter: www.holzbaupreis-bgld.at 



Zurück